HÖRGANG

Nur für Schüler*innen der Stuttgarter Musikschule

Hörgang

Die Konzertbesuche der Stuttgarter Musikschule

Eine umfassende Musikalisierung unserer Kinder und Jugendlichen ist der Stuttgarter Musikschule ein pädagogisches Anliegen. Darüber hinaus sehen wir es auch als unsere Aufgabe, unser kulturelles Erbe, die klassische Musik, eines der wichtigsten Kulturgüter unserer Gesellschaft, an die junge Generation weiterzureichen. Dies hat uns auf die Idee gebracht, gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern, speziell auf unsere Fachbereiche zugeschnittene Konzerte zu besuchen. Seit sechs Jahren finden Konzertbesuche der Stuttgarter Musikschule bei ihrem Patenorchester, den Stuttgarter Philharmonikern, statt und erfreuen sich ständig steigender Anmeldezahlen. Unsere Hörgangpartner, das Freiburger Barockorchester (FBO) die SKS Erwin Russ GmbH und die SWR Big Band bescheren unserer Initiative große Attraktivität. Wir freuen uns, dass die Idee Kinder und Jugendliche für ernste Musik zu begeistern eine solch große Resonanz erfährt.

Hörgang-Eintrittspreise

Stuttgarter Philharmoniker:
7 Euro, auch für max. zwei Begleitpersonen

Freiburger Barockorchester:
8 Euro, auch für max. zwei Begleitpersonen

Kammermusikreihe und Meisterpianisten der SKS Erwin Russ GmbH:
7 Euro für Schüler und 20% Ermäßigung des Originalpreises für deren max. zwei Begleitpersonen.

SWR Big Band:
7 Euro für Schüler und 20% Ermäßigung des Originalpreises für deren max. zwei Begeleitpersonen.

Sternenstunde-Konzerte im StadtPalais des Stuttgarter Kammerorchesters :
7 Euro für Schüler, auch für max. zwei Begleitpersonen in der 3. Preiskategorie 

Die Konzerte der Stuttgarter Musikschule werden nicht ermäßigt angeboten, da hier die Eintrittspreise von vorne herein angepasst sind. Bei einzelnen Konzerten kann es eine Kartenkontigentierung geben.

Wie funktioniert Hörgang

Die AG Hörgang trifft aus den Konzertangeboten der Hörgangpartner eine fachspezifische Auswahl. Die Anmeldungen können über den/die FachlererIn bei uns abgegeben, oder an die Verwaltung der Stuttgarter Musikschule, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart, zurückgeschickt werden.

Spielregeln:

1) Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Musikschule (SMS) können alle Konzerte der Stuttgarter Philharmoniker, des Freiburger Barockorchesters (FBO), der Kammermusikreihe, der Reihe Meisterpianisten der SKS Erwin Russ GmbH, der SternenstundeKonzerte im StadtPalais und der SWR Big Band zu den Hörgangkonditionen besuchen. Ausgenommen sind Sonderkonzerte der SKS Russ GmbH wie z.B. Konzerte mit Lang-Lang.

2) Diese Hörgangbesuche müssen selbst organisiert werden (außer SWR Big Band). Beim Abholen der Karten benötigt man den Hörgangausweis.

3) Den Hörgangausweis kann man über das Sekretariat der SMS im TREFFPUNKT Rotebühlplatz beziehen.

4) Jeder Besitzer des Hörgangausweises darf von maximal zwei Erwachsenen begleitet werden. Schülerinnen und Schüler der SMS können aber gerne andere Kinder bzw. Jugendliche die nicht SMS Mitglieder sind zu den Hörgangkonditionen in die Konzerte mitnehmen.

5) Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Konzertbeginn im Foyer des jeweiligen Konzertortes abgeholt sein und dort auch bezahlt werden. Anderenfalls muss damit gerechnet werden, dass die Karten in den Verkauf gehen.

6) Der Hörgangausweis gilt solange man Mitglied der Stuttgarter Musikschule ist und nur in Verbindung mit dem normalen Schulausweis.

Die Konzertauswahl der AG Hörgang

Die AG Hörgang sucht für unsere SchülerInnen Konzerte aus, die speziell beworben und teilweise musikpädagogisch begleitet werden. Die Anmeldungen erfolgen über die Instrumentallehrer an die AG Hörgang. Auch für diese Auswahlkonzerte kann man sich selbst über die Konzertveranstalter anmelden. Bei der Kartenabholung benötigt man dafür dann den Hörgangausweis. Konzertanmeldungen für die SWR Big Band sind ausschließlich über die Hörganganmeldungen der SMS möglich.

Kartenbestellung:

Stuttgarter Philharmoniker 0711/ 216-88 990
Freiburger Barockorchester und
Konzerte der SKS Russ GmbH 0711/ 16353-34
SWR Big Band über Stuttgarter Musikschule: 0711 / 216 -662 33

Der kleine Hörgangknigge

Sohörtsichsnochbesser

Wir begegnen im Konzertsaal der wunderbaren Welt der klassischen Musik. Bachs Brandenburgische Konzerte, eine Mozartsonate, Beethovensymphonien, Schuberts Liederzyklen oder Strawinskis Feuervogel – um nur einige Beispiele zu nennen: warum nun braucht eine aus sich heraus wunderbare Musik Hörgangregeln? Beachte doch bitte Folgendes !

1) Die Künstler kommen festlich gekleidet auf die Bühne. Sie tun das, um ihrer Musik und dem Publikum Respekt zu erweisen. Indem auch wir uns dem Ereignis entsprechend gut kleiden, wollen wir bei unseren Hörgängen den Musikern und der Musik diesen Respekt zurückgeben.

2) Unsere Bewunderung bekunden wir der Musik und den Künstlern, indem wir applaudieren. Um die Spannung zwischen den Sätzen nicht zu stören, soll aber erst am Ende eines Gesamtwerkes applaudiert werden. Wenn man unsicher ist, ob ein Werk zu Ende ist, empfiehlt es sich zu warten. Der Dirigent oder die Musiker zeigen uns, wann die richtige Zeit zum Beifall gekommen ist.

3) In einem Konzertsaal erleben wir Musik. Essen und trinken kann man vor dem Konzert oder in der Pause im Foyer.

4) Ein Konzertbesuch kann eine willkommene Gelegenheit sein, um sich mit Freunden und Bekannten zu treffen und gemeinsam hinzugehen. Vor dem Konzert, danach oder in der Pause, ist reichlich Zeit, sich mit seinen Begleitern zu unterhalten. Im Konzert wollen wir ausschließlich bei der Musik sein.

5) Hustenreiz ist unangenehm. Er ist jedoch selten so unangenehm, dass man unbedingt bei den leisesten Stellen loshusten oder sich räuspern muss. Es gibt genügend Pausen zwischen den Sätzen, um dies zu tun. Zudem kann ein bereitgelegtes Bonbon Wunder bewirken. Übrigens, für den Kaugummi heisst es: Ich muss leider draussen bleiben!

Wenn wir diese Regeln beachten, werden wir uns in der vielleicht neuen und ungewohnten Atmosphäre eines Konzerthauses gut zurechtfinden und wohlfühlen und der Hörgang wird für alle Beteiligten zum Genuss.

Anmeldung

Die Stuttgarter Philharmoniker
Die SKS Erwin Russ GmbH
Das Freiburger Barockorchester (FBO)
Die Konzerte der SWR Big Band
Die Konzerte der Stuttgarter Musikschule

Wir alle kennen das berühmte Goethe-Zitat „Zum Augenblick dürft’ ich sagen: verweil doch, du bist so schön!“ Und denkt man das nicht gerade während eines eindrucksvollen Konzertes? Dass es bloß nicht so schnell zu Ende gehen möge? Wenn Sie keine Absagenachricht von uns erhalten, können Sie Ihre Karten (Hörgangausweis mitbringen) ab einer Stunde vor Konzertbeginn an der Kasse der jeweiligen Konzertortes abholen. Bitte haben Sie Verständnis, dass bestellte Karten bis 15 Minuten vor Konzertbeginn bezahlt und abgeholt werden müssen.

Kontakperson

Wolfgang Albrecht
Telefon 0711/ 216 66233

Hörgang Flyer (622,7 KB)

Hörgang Konzertauswahl 2019/2020

Konzert I, Freiburger Barockorchester

Montag, 7. Oktober 2019, 20:00 Uhr, Liederhalle Mozartsaal

/// Haydn pur


Konzert II, Stuttgarter Philharmoniker

Mittwoch, 6. November 2019, 20:00 Uhr, Liederhalle Mozartsaal

Violinkonzert
/// Mendelssohn, Schumann, Beethoven

Alena Baeva, Violine

Christian Arming, Leitung

Konzert III, SWR Big Band

Sonntag, 14. Dezember 2019, 20:00 Uhr, Porsche Arena

/// Swinging Christmas Show in Stuttgart

Paul Carrack

SWR Big Band und Strings

Konzert IV, SKS Erwin Russ GmbH

Dienstag, 21. Januar 2020, 20:00 Uhr, Liederhalle Beethovensaal

Meisterpianisten
///Skrjabin, Prokofjew, Feinberg, Debussy

Marc-André hamelin, Klavier

Konzert V, Stuttgarter Philharmoniker

Samstag, 25. April 2020, 19:00 Uhr, Liederhalle Beethovensaal
Werkeinführung: 18:00 Uhr

Die große Reihe: Lieben Sie Beethoven?
///Poulenc, Beethoven

Frank Bupree, Klavier
Estelle Kruger, Sopran
Württembergischer Kammerchor
Einstudierung Dieter Kurz
Dan Ettinger, Leitung

Konzert VI, Stuttgarter Musikschule

Sonntag, 19. Juli 2020, 11:00 Uhr, Liederhalle Mozartsaal

///Konzert der Stipendiaten der Dr. Klaus Lang Stiftung und Jahresabschlusskonzert der STUVO-Klasse

!NEU!
Sternenstunde-Konzerte des Stuttgarter Kammerorchesters im StadtPalais:
Donnerstag, 07.November 2019, 20:00 Uhr : "Local Heroes 2.0"
Samstag, 11.Januar 2020: "Hello Troll"
Donnerstag, 26.März 2020: "Sieben letzte Worte"
Sonntag, 28.Juni 2020: "Missa nova"